Zur Startseite Zu den Wischrobotern Zu unseren Videos Hier können Sie einkaufen Zu unseren Videos Zu unseren Videos Oft gestellte Fragen und Antworten Melden Sie sich für unseren Newsletter an Schreiben Sie uns eine eMail Unsere Garantieleistungen Zahlung & Versand
Sie als pflegende Angehörige haben eine ehrenwerte Aufgabe übernommen, die nicht für jeden selbstverständlich ist. Das bedeutet große Opfer, vor allem natürlich deshalb, weil Sie wahrscheinlich sehr viel Zeit für die zu pflegende Person aufwenden. Schön, wenn auch Sie dann eine kleine Entlastung durch eine Haushaltshilfe erhalten können, wie sie beispielsweise ein Haushaltsroboter zu leisten vermag.
 
Sie kommen mit der Pflege Ihrer Angehörigen einer sehr wertvollen und Zeit intensiven Aufgabe nach, die heute längst nicht mehr als selbstverständlich angenommen wird. Seitdem Familien hierzulande nicht mehr in traditioneller Weise mit mehreren Generationen unter einem Dach leben, wo jeder für den anderen da war und die Pflege der Alten und Kranken von der Gemeinschaft übernommen werden konnte, stehen pflegende Angehörige wie Sie oftmals allein da. Mit zeitung vorlesen oder ein Essen vorbei bringen ist da meist längst nicht getan.
 
So bleibt oft genug nicht mehr viel Zeit für den eigenen Haushalt oder auch für den des Pflegebedürftigen. Hier gibt es eine kompetente Hilfe, derer Sie sich bedienen können, um wenigstens beim Putzen entlastet zu werden. Ein Saugroboter verspricht Ihnen nicht nur die Abnahme des Saugens der Böden, Sie sparen zudem mit dem Saugroboter auch noch eine Menge Zeit ein. Denn anders als beim normalen selber Saugen müssen Sie den Reinigungsroboter bei seinen Reinigungsarbeiten nicht begleiten oder bewegen, ein Modell wie der Roomba 581 kann das in der Regel allein erledigen. Der Roomba Putzroboter kann je nachdem, wie Sie ihn programmieren, sogar ganz ohne Ihre Anwesenheit im Haus aktiv werden und sich um die Bodenpflege kümmern.
 
Auch wenn das wie ein Traum klingen mag, ja der Saugroboter ist tatsächlich ein kleiner Roboter, der einzig zur Erledigung von Arbeiten im Haushalt konzipiert wurde, daher gehören die Staubsauger iRobot Roomba auch zu den Haushaltsrobotern. Lassen Sie den kleinen Putzroboter einen Teil Ihrer Hausarbeit erledigen, damit Sie als pflegende Angehörige mehr Zeit für die Pflege oder auch einfach mal ein wenig Freizeit für sich selbst haben, schließlich dürfte Ihr Alltag ohnehin schon stressig genug sein.
 
In der Zeit kann der Staubsauger Roboter gründlich und fast ohne Ihr Zutun das Reinigen der Böden übernehmen. Der Staubsauger Roboter ist dabei mit äußerst praktischen Eigenschaften ausgestattet. So kann er zum Beispiel im Wohnzimmer saugen, selbst wenn er dort Bereiche mit Teppich und andere mit Hartboden wie Parkett vorfindet, ein Wechsel zwischen verschiedenen Bodenbelägen meistert der kleine Putzroboter meist spielend. Und noch einen weiteren Vorteil bringt der Roomba mit, der gerade Ihnen als pflegende Angehörige gefallen dürfte. Das lästige Möbelrücken, dass Sie als gewissenhafte Hausfrau oder als gewissenhafter Hausmann bisher sicher in regelmäßigen Abständen zur Reinigung der Böden praktizieren, kann mit etwas Glück künftig überflüssig werden. Da der Saugroboter nur eine sehr geringe Höhe aufweist, kann er unter viele Möbel fahren und auch dort saugen.
 
Falls Sie jetzt denken, dass der Staubsaugroboter eine gute Anschaffung für Sie wäre, er aber die pflegebedürftige Person nicht durch das Saugen belästigen soll, auch das sollte an sich kein Problem darstellen. Da Sie mit dem Roomba 581 virtuelle Wände bekommen, die dem kleinen Haushaltshelfer Tabubereiche aufzeigen, saugt er nur in den von Ihnen gewünschten Bereichen.