Robosauger-Header Saugroboter Wischroboter Zubehör für Staubsaugroboter Sondernagebote Roomba Vorführgeräte Demo Video Fragen zu Roomba Beratungshotline Garantie Videos Beratung bei Robosauger.com Demovideos von Robosauger Onlineshop Saugroboter Roomba 581 Roomba 564 Pet EVO Dirt Devil

Archiv für das Tag 'Roboter-Staubsauger'

Die Putzfrau

Roboter Staubsauger von RoboSauger.com

Ein Roboter Staubsauger ist ein im Idealfall autonomer Reinigungs- und Serviceroboter für den Alltag in jedem Haushalt. Dabei handelt es sich keineswegs um einen Roboter in Menschengestalt, der einen normalen Staubsauger mit sich führt und damit die Wohnung reinigt, als vielmehr um einen zylinderförmigen elektronischen Helfer von circa 30 cm Durchmesser, der eine Höhe von wenigen Zentimetern hat.

 
Alleine an einer Preisspanne von 50 bis über 1400 Euro sieht man bei einem Roboter Staubsauger aber auch schon, dass die Funktionsvielfalt und der technische Unterschied zwischen den einzelnen Geräten drastisch ist. Während einfachere Geräte zum Beispiel manuell gereinigt werden müssen und auch manuell geladen werden müssen, geschieht dies bei den exklusiveren Robotern von ganz alleine.
Aber nicht nur in Sachen autonomen Arbeitens, was ja auch der eigentliche Zweck und die wahre Zeitersparnis hinter einem solchen Gerät ist, sondern auch in der Technik, Effizienz und Leistung verbirgt sich der wahre Unterschied der Modelle.

Einfachere Modelle warten zum Beispiel lediglich mit einer Arbeitszeit von 30 Minuten auf, in dieser Zeit ist es Ihnen kaum gelungen einen Raum zu mittelgroßen Raum zu reinigen bevor man sie schon wieder zur Ladestation tragen muss. Dies bringt keine Zeiteinsparung mit sich. Ein Roboter der sich hingegen vollkommen autonom bewegt, lädt und reinigt und teilweise über Wochen ohne jegliches Zutun arbeitet und die Wohnung komplett sauber hält erleichtert das Leben deutlich und bringt einem ein wesentliches an Freizeit.

Warum ich das alles so genau beurteilen kann, kann ich auch ganz schnell erklären. Ich habe mir zuerst vor einiger Zeit ein sehr einfaches Modell zugelegt. Dieser barg alle die Nachteile, die ich zuvor beschrieben hab. Nehmen wir als Beispiel nur einmal die fehlenden Absturzsensoren. An jeder Treppe musste ich regelrecht Babygitter aufstellen, damit mein kleiner Helfer nicht den Weg nach unten nahm.
Jetzt habe ich ein wesentlich besseres Modell und es bringt alle Vorteile mit sich, die man sich nur denken kann. Die Zeitersparnis ist enorm! Ich lasse das Gerät einfach automatisch nachts laufen und dank seiner intelligenten Orientierung bewegt es sich sehr effizient. Wenn ich dann morgens aufstehe, ist die Wohnung sozusagen ohne mein Zutun sauber.

 
Ich muss ehrlich sagen, dass ich insbesondere nach meiner ersten Enttäuschung sehr positiv von der Technik überrascht war und jedem einen Roboter Staubsauger ans Herz legen kann. Durch den Roboter kann ich jetzt nach der Arbeit viel mehr meine Freizeit genießen, als mich noch mit der Reinigung des Haushaltes zu beschäftigen. Man gewöhnt sich wirklich sehr schnell an diesen Luxus.

Share
Die Putzfrau

Kochen und putzen

Welche Frau kennt nicht die täglichen Hausarbeiten, die anfallen und erledigt werden müssen. Dabei ist es selbst für Frauen, die keiner Arbeit nachgehen und den ganzen Tag zu Hause sind, nicht immer leicht, die ganze Haushaltsführung zu bewerkstelligen. Neben Putzen, Saugen, den Boden wischen, Wäsche waschen, Bügeln, Staubwischen, Einkaufen etc. muss die Familie auch noch versorgt werden.

Kleinkinder müssen in den Kindergarten gebracht werden, Schüler eventuell in die Schule, wenn keine öffentlichen Verkehrsmittel gegeben sind oder sie vom Alter her noch zu jung sind um sie alleine auf die Straße zu lassen. Sind dann endlich mal alle aus dem Haus, geht die Haushaltsarbeit erst richtig los. Die Hausfrau beseitigt meist erstmal das Chaos, das zum Beispiel beim aufwendig gerichteten Frühstück hinterlassen wurde. Das ist aber noch lang nicht die letzte Mahlzeit des Tages, die eine Hausfrau zu richten hat.

Egal ob Alt oder Jung, jeder liebt Roomba

Nicht selten ist es so, dass die Hausfrau sogar mehrmals am Tag in der Küche stehen muss, um zu kochen. Jüngere Kinder kommen zum Beispiel mittags von der Schule nach Hause, Jugendliche, die schon arbeiten erscheinen erst am späten Nachmittag und der Mann, der vielleicht Schichtdienst hat, möchte noch um Mitternacht verköstigt werden. Das heißt mitunter dreimal am Tag am Herd stehen, um seinen Liebsten das Essen am Tisch zu stellen. Dazu kommen dann aber auch noch Arbeiten wie Tisch abräumen, Geschirr abwaschen und wegräumen dazu. Nicht zu vergessen, welche Zeit der tägliche Einkauf der Lebensmittel in Anspruch nimmt. Sicher könnte sich die ein oder andere Hausfrau etwas Zeit ersparen und zum Beispiel Mahlzeiten kochen, die sich einfach in der Mikrowelle aufwärmen lassen. Aber gerade bei Kindern ist es wichtig, auf gesundes und vollwertiges Essen zu achten und frisch zu kochen. Und auch der Mann wird nach einem langen Arbeitstag nicht gerade über Essen erfreut sein, dass schon stundenlang in der Küche steht. Der Zeitaufwand ist so enorm und die Stunden, in der eine Hausfrau ihre Arbeiten unterbringen soll, sind einfach zu wenig.

Was würde da eine Hausfrau für eine geniale Haushaltshilfe geben? Und wer hätte das gedacht die gibt es auch. Ein sogenannter Staubsaugerroboter ist die Hilfe in der Not für gestresste und erschöpfte Hausfrauen. Aber was bringt denn eigentlich so ein Putzroboter? Während sich die Hausfrau in Ruhe um das Essen kümmern kann, reinigt dieser Wirbelwind selbstständig die Wohnräume. Dabei erfasst er vollständig ganze Flächen und Ecken eines Zimmers ohne Bedarf nach Nacharbeit.

Die Zeit, die sich eine Hausfrau mit Hilfe eines Roboter Staubsauger erspart, könnte sie dann ja für sich nutzen und sich zum Beispiel eine Stunde zum ausruhen in den Garten legen. Das bedeutet auch neue Kraft tanken und ein besseres Wohlbefinden für die schwer arbeitende Hausfrau, deren Arbeit im Haushalt oft gar nicht wirklich geschätzt wird. Sind vielleicht Sie selber davon betroffen und haben schon müde Beine, dann schauen Sie sich doch mal in dem Onlineshop  näher um und informieren Sie sich ausführlich welche Vorteile Ihnen diese Haushaltshilfe bringt.

Nach einer kompetenten telefonischen Beratung und der Möglichkeit einen Robosauger gratis zu testen, steht vielleicht auch bald bei Ihnen dieses praktische Haushaltswunder.

Share

Erinnern Sie sich noch an die Aufführung der “Augsburger Puppenkiste”, “Schlupp vom Grünen Stern”, aus den 1980er Jahren? Richtig, dieser Schlupp war ja ein Staubsaugerroboter, der, damals tatsächlich noch von einem ganz anderen Stern, aus einer fernen Galaxie einer alten Dame ins Haus schneite und ihr die schwere Arbeit des Staubsaugens abnahm. Damals war der Staubsaugerroboter noch ein schöner Traum, der bestenfalls in den Kinderschuhen steckte, heute lässt anspruchsvolle Technik kleine, flache, runde Scheiben geschickt durch unsere Räume manövrieren, vor Hindernissen stoppen, und sie lässt uns zufrieden lächeln, zusehen und staunen.Die Internet-Suche nach Staubsaugerrobotern. Angenehm und bequem, bequem wie ein Robo-Sauger.

Lassen Sie uns doch einmal davon ausgehen, dass Sie sich über Staubsaugerroboter zunächst einmal im Internet sehr ausführlich informieren möchten. Wie gehen Sie bei der Suche vor? Arbeiten Sie sowohl mit der Eingabe, die der Titel dieses Artikels vorgibt, mit dem Begriff ‘Staubsaugerroboter’, aber suchen Sie auch unter ‘Roboter-Staubsauger’ und geben Sie ebenfalls die Suchbegriffe ‘Robo-Staubsauger’ und ‘Robo-Sauger’ ein. Sie werden feststellen, dass jede der genannten Formen der Eingabe doch immer Abweichungen hinsichtlich der Hersteller- und Vertreiberauflistung hervorbringt. Auch den Begriff ‘Haushaltsroboter’ sollten Sie eingeben, ja, generell gesagt, sollte man sich sehr viel Zeit nehmen, um alle Seiten miteinander zu vergleichen und den Anbietern von Staubsaugerrobotern in ihren Online-Shops ausgedehnte Besuche abzustatten.

Staubsaugerroboter – Unglaublich günstig in einfacher Ausführung, hochintelligent die teureren Modelle.

Ob Sie Ihren möglichen neuen Helfer nun Staubsaugerroboter, Robo-Sauger, Roboter-Staubsauger oder liebevoll Robi nennen, wobei sich der nette Begriff ‘Robi’ allerdings keinesfalls zur Internet-Suche eignet (Smiley), muss gesagt werden, dass diese neuen Staubsaugerroboter, die so ganz anders aussehen, als unsere herkömmlichen, in atemberaubenden Preisspannen zu haben sind. Es ist tatsächlich so, dass ein Staubsaugerroboter für unter 50 EUR zu haben ist. Dass diese Ausführung natürlich nicht zu den gleichen elektronischen Höchstleistungen in der Lage ist wie ein Modell, das beispielsweise 1000 EUR kostet, versteht sich von selbst. Aber zwischen dem preisgünstigsten und dem teuersten Staubsaugerroboter ist mit Sicherheit der richtige dabei.

Die einfachsten Robo-Staubsauger bedürfen, abgesehen von nur einem Kollisionssensor, zum Stoppen und zur Richtungsänderung überhaupt keiner Elektronik. Eine simple Feder-Vorrichtung sorgt dafür, dass der Robo-Sauger seine Richtung ändert, sobald er auf ein Hindernis stößt.

Ganz andere Möglichkeiten bieten technisch und preislich höher angesiedelte Modelle, die mit Ultraschall oder Infrarot-Licht arbeiten, um den Abstand zu einem Hindernis zu erkennen. Sehr wichtig sind natürlich Absturzsensoren, die den Staubsaugerroboter vor einer Treppe oder einem Absatz anhalten.

Robo-Staubsauger mit Orientierungshilfe für jeden Ihrer Räume.

Die neueste Generation der Staubsaugerroboter verfügt tatsächlich über ein elektronisches Gehirn. Allerdings hat diese hochwertige Technik auch ihren durchaus angemessenen Preis. Das Neueste und der absolute Clou auf dem Markt sind natürlich die Modelle, die mit einem Programm ausgestattet sind, das es erlaubt, den Roboter-Staubsauger nur einmal für mehrere Tage zu programmieren. In diesem Fall ist es tatsächlich so, dass der Robo-Sauger ohne weiteres Zutun selbstständig auf Tage hin seine Arbeit erledigt. Ist das denn nicht ein wahr gewordener Traum? Informieren Sie sich gut, insbesondere über die Akku-Leistung des Staubsaugerroboters, der Ihnen die Hausarbeit erleichtern soll. Wieviel Räume soll der Robo-Sauger selbsttätig reinigen? Ist es eventuell erforderlich, die Basis-Station zu versetzen? Oder müssen Sie je nach Anforderung an Ihren Robo-Sauger mehrere Basisstationen einkalkulieren? Gehen Sie mit solidem Wissen auf die Suche nach Ihrem Staubsaugerroboter.

Viel Spaß mit Ihrem Robo-Sauger, der tatsächlich von einem anderen Stern zu sein scheint. Nutzen wir ihn auf dem unseren.

Share