Robosauger-Header Saugroboter Wischroboter Zubehör für Staubsaugroboter Sondernagebote Roomba Vorführgeräte Demo Video Fragen zu Roomba Beratungshotline Garantie Videos Beratung bei Robosauger.com Demovideos von Robosauger Onlineshop Saugroboter Roomba 581 Roomba 564 Pet EVO Dirt Devil
Die Putzfrau

Neuentwicklung Staubsaugroboter

Mein kleines Mainzelmännchen, wie ich meinen Staubsaugroboter nenne, möchte ich nicht mehr missen. Die nächste Revolution hat begonnen die Roboter kommen in die Haushalte. Seit drei Monaten surrt bei mir ein Staubsaugroboter durch meine Wohnung. Ich war erst skeptisch, ob das Gerät die Versprechen erfüllt, welche die Hersteller gemacht haben.

Staubsaugerroboter Roomba saugt auch unter dem Bett

Staubsaugerroboter Roomba saugt auch unter dem Bett. Echt Genial!

Der Staubsaugroboter sorgt bei mir für die Grundreinigung meiner Fußböden. Früher musste ich mindestens zweimal in der Woche den Staubsauger schwingen, was ich mich zum Testen und späteren Kauf eines Staubsaugroboters veranlasste. Seit dem nehme ich den Staubsauger vielleicht noch einmal im Monat in die Hand, aber auch nur wenn ich es eilig habe, also nach einem Spieleabend mit Freunden und angekündigten Besuch am nächsten Morgen. Ansonsten darf der kleinen Staubsaugroboter seine Runden drehen und meine Hausarbeit erledigen, während ich zur Arbeit gehe. Abends ist dann alles wieder sauber, und vor allem dadurch, dass der Staubsaugroboter jeden Tag durch die Wohnung wuselt sorgt er für eine Grundsauberkeit, die ich sonst nur mit einer Putzfrau hinbekommen hätte.

Meine Aufgaben sind auf das Ausleeren des Schmutzauffangbehälters, das reicht aber einmal in der Woche. Hätte ich geahnt, wie viel Zeit ich durch den Staubsaugroboter einspare hätte ich mir schon viel früher einen gekauft. Lustig ist es wenn Besuch kommt und der Roboter ist noch unterwegs, da ist das Interesse gleich geweckt, vor allen bei den Männern. Die Frauen sind da eher ablehnend, sie sind der Meinung Ihre Männer sind die besseren Staubsaugroboter, und die Anschaffungskosten für einen elektronischen Helfer ließen sich somit einfach sparen. Meine Frau sieht das inzwischen anders, sie freut sich über die Zeit die ich jetzt für Sie habe, und nicht fürs Staubsaugen.

Jetzt bin ich am Überlegen, wo sich weiter Roboter einsetzen lassen. Es gibt inzwischen ähnliche Helfer für den Garten die den Rasen mähen, welch eine Verlockung, nie wieder den Rasenmäher in sengender Sonne schieben. Für dieses Projekt, muss nur noch meine bessere Hälfte überzeugt werden, damit dafür auch Geld zur Verfügung steht. Aber nach den Erfahrungen mit dem Staubsaugroboter, muss ich Ihr nur noch vorschwärmen was wir mit der gewonnen Zeit noch alles tun könne. Wahrscheinlich lässt sie sich dann eine neue Aufgabe einfallen, um mich zu beschäftigen und wofür es noch keine bezahlbaren Roboter gibt.

Share

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben