Robosauger-Header Saugroboter Wischroboter Zubehör für Staubsaugroboter Sondernagebote Roomba Vorführgeräte Demo Video Fragen zu Roomba Beratungshotline Garantie Videos Beratung bei Robosauger.com Demovideos von Robosauger Onlineshop Saugroboter Roomba 581 Roomba 564 Pet EVO Dirt Devil
Die Putzfrau

Bin ich denn hier die Putze???

Wer kennt denn nicht das leidige Thema, Haushalt…putzen, waschen , bügeln, und wenn es ganz schlimm kommt, auch noch Fenster putzen. Das ist nun wirklich die abscheulichste Sache der Welt, und kommt noch weit vor dem einsammeln eines 1000-teiligen Perlensets, dass, natürlich nur durch Einwirkung der Schwerkraft offen auf den Boden gefallen ist und sich jetzt brav in den 30 Quadratmetern Wohnraum verteilt. Ich schwöre, ich habe Weihnachten auch noch welche entdeckt.

Also, wie gesagt, Fenster putzen ist nicht so mein Ding, und vor allem nicht die Fensterfront des Wohnzimmers, die bei jedem Putzen länger zu werden scheint.

Mein Mann meint ja immer, ich würde übertreiben, aber, wer so einen 3 Personenhaushalt führt, in dem es zusätzlich noch einen ganzjährig haarenden Hund gibt, der weiß, wovon ich rede.

Der Tag beginnt “erst” um 6:30 Uhr und endet dann so um 22:00 Uhr. In dieser Zeit muß man so einiges managen, und ist am Ende des Tages völlig fertig, aber doch glücklich, alles geschafft zu haben, bis der Satz meines Mannes mich aus meinen zufriedenen Träumen holt:” Schatz, was hast du denn eigentlich heute so gemacht?”

Erste Grundregel, durchatmen, zweite grundregel, bau dir etwas, mit dem du deinen Mann lange und schmerzhaft quälen kannst, und drittens, schenke ihm zum Geburtstag einen Gutschein über 24 Stunden Hausfrau sein! Der freut sich!

Aber jetzt mal Butter bei de Fische, der Tag als Hausfrau ist ein Kraftakt und ich wünschte mir, es gäbe etwas, das mir Zeit und Nerven spart.

Ich versuche jetzt mal hochzurechnen, wieviel Zeit ich so mit der Haushaltsführung “verplämpere”.

Staubsaugen: 45 Minuten

Staubwischen: 30 Minuten

Kochen 60 Minuten

Waschen, aufhängen und bügeln: 90 Minuten

alle anderen Kleinigkeiten, wie einkaufen, Kinder chauffieren, Arztbesuche, Keller aufräumen, Gassi gehen: nicht messbar…

Roomba und Scooba reinigen Ihre Böden automatisch!

und dann soll ich auch noch Fenster putzen…wenn ich alle Fenster in unserem Haus zusammen nehme, brauche ich geschlagene 5 Stunden. Und anschließend habe ich lahme Arme, einen steifen Nacken und rieche wunderbar nach Glasreiniger!!!

Ich möchte doch auch nur leben, gibt es denn wirklich nichts, was helfen könnte?????

Doch, mein Mann wird in Zukunft den Müll rausbringen, aber so wirklich helfen tut es mir nicht…

Also nahm ich mein Schicksal als Hausfrau an, bis meine Freundin mich auf eine Idee brachte.

Warum besorgst du dir nicht auch so einen komfortablen Haushaltsroboter???? Klar, im Jahr 3000 vielleicht…wohl zuviel Star Trek geschaut!

Auf diesem Standpunkt beharrte ich, bis sie mir einen Katalog vorlegte, in dem eine Firma um Staubsaugroboter warb. Ich nahm mir dann auch einen Kaffee und eine halbe Stunde Zeit und las mich durch die Seiten. In dieser Nacht drehten sich meine Gedanken nur noch um diese Roboter. Ein Staubsaugroboter, ob das wirklich was bringt?

Am nächsten Morgen besprach ich alles mit meinem Göttergatten, dieser zog die Brauen hoch, sah aber meinen Gesichtsausdruck und willigte ein, einen solchen Reinigungsroboter einmal zu testen! Sein Glück!

Es war alles ganz easy, im Internet fand ich http://www.robosauger.com/Saugroboter/, dort konnte ich mich ausführlich informieren. Ich habe mich anschließend auch telefonisch beraten lassen und die kostenlose Testmöglichkeit in Anspruch genommen.

Selbst mein Mann findet gefallen an dem kleinen Kerlchen, handlich, einfach zu bedienen und er putzt fast besser als ich..!

Share

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben